Wellness Tee – Entspannung für Körper und Geist

Wer seinem Körper etwas Gutes tun möchte, der greift gerne zu einem leckeren Wellness Tee. Als solche werden heiße Getränke bezeichnet, die sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirken sollen. Meistens handelt es sich dabei um Schwarze, Grüne oder Kräuter Tees denen bestimmte Substanzen beigemischt werden. Gerade in unserer heutigen Zeit, in der das Bewusstsein für eine gesunde und körperorientierte Ernährung immer weiter steigt, finden wir auch immer mehr Wellness Tees in den Regalen der Geschäfte. Wellness Tee – Entspannung für Körper und Geist weiterlesen

Gelber Tee – Das Geheimnis der buddhistischen Mönche

Am chinesischen Kaiserhof waren gewöhnlich Köstlichkeiten und Spezialitäten von außergewöhnlicher Qualität zu finden. Darunter auch der bei uns noch nicht sehr bekannte Gelbe Tee. Er gilt als besonders edel und hochwertig da sein Anbau, seine Ernte und seine Verarbeitung auch heute noch ausschließlich in der Hand von buddhistischen Mönchen liegen und er auch nur in China angebaut wird. Viele Details sind bis heute für Außenstehende völlig unbekannt sind. Damals wie heute werden ihm gesundheitsfördernde Eigenschaften zugesprochen. So soll er beispielsweise das Immunsystem stärken und den Kreislauf unterstützen. Des Weiteren wird er bei Diäten gerne getrunken da er neben seiner entschlackenden Wirkung auch die Fettverbrennung ankurbeln soll. Da er noch weniger Koffein enthält als Grüner Tee kann Gelber Tee auch vor dem Schlafen gehen problemlos getrunken werden. Gelber Tee – Das Geheimnis der buddhistischen Mönche weiterlesen

Bancha Tee – Der grüne Tee aus Japan

Nach dem Sencha zählt der japanische Bancha Tee zu der am häufigsten getrunkenen Teesorte dieses Landes. Beide gelten als beliebte Alltagstees und werden vor allem nach dem Essen gerne als Helfer für eine bessere Verdauung genossen. Der Bancha wird üblicherweise in zwei verschiedene Sorten eingeteilt. Zum einen in den Nibancha der etwa im Juni gepflückt wird und den Senbancha dessen Erntezeitpunkt im August liegt. Wird er im Herbst gepflückt, bezeichnet man ihn als Aki-Bancha. Bei den geernteten Blättern handelt es sich um die Blätter, die nach der Ernte des Sencha nachgewachsen sind. Durch seinen niedrigen Koffeingehalt kann er zu jeder Tageszeit getrunken werden ohne Nebenwirkungen hervorzurufen. Bancha Tee – Der grüne Tee aus Japan weiterlesen

Roibuschtee – Ein Tee aber viele Namen

Im Süden Afrikas wächst ein Strauch, der den lateinischen Namen Aspalathus linearis trägt und zu der Familie der Schmetterlingsblütler gehört. Uns ist er besser bekannt unter dem Namen Roibusch oder Rotbuschtee. In Südafrika schon längst zum Nationalgetränk aufgestiegen, erfreut er sich auch bei uns einer immer größeren Beliebtheit auf Grund seiner positiven Eigenschaften und seines milden und süßen Geschmacks. Vielfach wird ihm nachgesagt, er enthalte viele wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente, welche sich sogar positiv auf unseren Alterungsprozess auswirken sollen. Da er, anders als Schwarzer Tee, kein Koffein enthält ist er auch für Kinder sehr gut geeignet und biete sich als gesunde Variante zu zuckerhaltigen Säften, sowohl warm als auch kalt, an. Natürlich kann dieser Tee daher auch abends problemlos getrunken werden. Roibuschtee – Ein Tee aber viele Namen weiterlesen

Der Ostfriesentee und seine ganz besondere Zeremonie

Mit dem Tee verbinden die Ostfriesen einen wesentlichen Bestandteil ihrer Kultur. Die Ostfriesische Teezeremonie und der Ostfriesentee ist aus dem Leben der Menschen dort nicht mehr wegzudenken und genau wie die Japanische Teezeremonie gibt es auch hier Regeln und feste Bestandteile, die bei der Zubereitung genauestens beachtet werden müssen. Der Ostfriesentee und seine ganz besondere Zeremonie weiterlesen

Olivenblättertee – Ein kleines Wundermittel?

Die positiven Eigenschaften des Olivenöls sind bereits seit vielen Jahrhunderten bekannt. Schon in der Antike wurde es zur Heilung von diversen Hauterkrankungen und inneren Verletzungen erfolgreich eingesetzt da es eine entzündungshemmende Wirkung besitzt. Doch nicht nur das gewonnene Öl sondern auch die Olivenblätter an sich sollen ein wahres Wundermittel sein. Sogar die berühmte Hildegard von Bingen verabreichte ihren Patienten bei bestimmten Krankheitssymptomen einen Tee der aus Olivenblättern hergestellt wurde. Olivenblättertee – Ein kleines Wundermittel? weiterlesen

Earl Grey Tee – Ein Tee und seine Legende

Der Earl Grey Tee zählt heute zu den wohl beliebtesten Sorten unter den aromatisierten Tees. Ursprünglich nur aus schwarzen Teemischungen hergestellt, gibt es mittlerweile auch Earl Grey Grün oder Earl Grey Darjeeling. Seine fruchtige Note, welche dem Öl der Bergamotte-Frucht (Citrus bergamia) zu verdanken ist, sorgt für seinen frischen Geschmack und seine große Beliebtheit.

Doch wie kam es zu dieser ungewöhnlichen Mischung die schon so lange so viele Menschen begeistert? Earl Grey Tee – Ein Tee und seine Legende weiterlesen

Loser Tee oder doch lieber einen Beutel?

Wer gerne einen leckeren Tee trinkt steht immer wieder vor der Frage: losen Tee oder Beuteltee. Das Einkaufsregal im Supermarkt bietet beides in Hülle und Fülle an und erleichtet die Entscheidung somit nicht sonderlich. Doch gibt es wirklich einen Unterschied? Ist der Eine gesünder oder hochwertiger als der Andere? Viele Fragen, deren Antworten die richtige Wahl beeinflussen könnten. Loser Tee oder doch lieber einen Beutel? weiterlesen