Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Ist grüner Tee gesund?

Grüner Tee soll sehr gesund sein, das liegt vor allem daran, dass grüner Tee besonders viele Polyphenole enthält. Diese Polyphenole gehören zu den Antioxidantien. Grüner Tee steht mittlerweile sehr hoch im Kurs, da er besonders reich an wertvollen Inhaltsstoffen ist. Was besonders auffällig ist, dass grüner Tee ein geringes Allergiepotenzial aufweist. Jedoch gibt es Menschen, welche durch bestimmte Krankheiten die sogenannten Betablocker zu sich nehmen. Verschiedene Substanzen, welche sich im grünen Tee befinden können bei regelmäßigem Genus die Wirkung des Betablockers beeinträchtigen. Ebenso sollte man die Finger von grünem Tee lassen, wenn man wegen Krebs behandelt wird. Während beispielsweise einer Chemotherapie sollte auf grünen Tee verzichtet werden, da auch hier die Inhaltsstoffe die Behandlung negativ beeinflussen könnten.

Grüner Tee Gesundheit - grüner oder schwarzer Tee, beide vom gleichen Strauch

Jede Sorte des grünen Tees schmeckt anders, keine ist identisch. Ebenso der schwarze Tee, der vom gleichen Strauch kommt, doch wo ist hier der Unterschied? Entscheidend ist hier die Verarbeitung. Schwarzer Tee ist stets oxidiert und bei grünem Tee verzichtet man auf das Oxidieren. Der Vorteil hierbei ist, dass grüner Tee gesund ist und besonders viele Polyphenole enthält. Diese Polyphenole zählen zu den Antioxidantien. Diese wiederum fangen freie Radikale in unserem Körper ein und können uns so vor Krankheiten schützen. Jedoch ist es wichtig, wenn man bereits unter einer bestimmten Krankheit leidet, verhilft grüner Tee nicht zu einer Heilung, hier sollten Sie stets einen Arzt aufsuchen.

In unterschiedlichen Studien hat sich erwiesen, dass grüner Tee im frühen Stadium von chronisch-lympatischer Leukämie oder bei Prostatakrebs unterstützend wirken kann. Ebenso soll grüner Tee dem Magen guttun, beim Abnehmen helfen und das Herz schützen. Ebenso kann der Zuckerstoffwechsel verbessert werden und im Einzelfall der Bluthochdruck gesenkt werden.

Grüner Tee gesund – das Beste aus der Natur

Wer regelmäßig grünen Tee zu sich nimmt, sollte auf einen Biotee umsteigen. Biotees sind nicht belastet und entfalten ihre gesamte Wirkung bei jeder Tasse des köstlichen Getränks.

In grünem Tee, der nicht Bio ist können sich Pestizide befinden. Besonders davon betroffen sind grüne Tees die aus Afrika, Indien oder China importiert werden. Ebenso haben Wissenschaftler andere Schadstoffe in grünem Tee nachweisen können. Jedoch brauchen Sie sich keine Gedanken machen in Deutschland wird unter stärksten Kontrollen grüner Tee geprüft und sollte dieser gesundheitlich bedenklich sein, so darf dieser nicht verkauft werden. In unserem Shop finden Sie nur hochwertige grüne Tees, grüner Tee, der gesundheitlich unbedenklich ist.

Grüner Tee gesund

Pestizide und andere Schadstoffe

Da immer wieder Berichte im Fernsehen oder in Magazinen über grünen Tee zu finden sind, wie gut dieser für die Gesundheit ist und wie gut man mit diesem abnehmen kann ist die Nachfrage selbstverständlich riesig. Davon möchte natürlich auch die Industrie profitieren. Viele Teeanbauer kommen kaum noch mit ihren Tees nach und belasten diese mit Pestiziden, einfach um sie länger haltbar zu machen. Doch es gibt auch solche Teeanbauer die noch auf Qualität achten und von diesen Teesorten finden Sie in unserem Shop zahlreiche Angebote. Ob grüner Tee gesund ist, ist das was wir verfolgen. Doch wir möchten Ihnen Schadstoffe vorstellen, welche man oftmals in grünem Tee vorfinden kann und auf die Sie unbedingt beim Kauf achten sollten, damit Sie Ihre Gesundheit nicht gefährden.

  • Pestizide: Viele Pestizide, sicherlich tausende werden eingesetzt, um grünen Tee vor Schädlingen zu bewahren.
  • Herbizide: Diese Stoffe werden oftmals eingesetzt, um grünen Tee vor Unkraut zu schützen.
  • Mineralöle: Hierbei handelt es sich vor allem um Rückstände die man durch Zeitungspapier oder Kartons vorfindet.

Ein besonderes Thema ist oftmals die Radioaktivität seit dem Unglück von Fukushima.

Es wurden viele wissenschaftliche Tests gemacht und man fand über 40 Wirkstoffe, die nichts in grünem Tee zu suchen haben, auch grenzübergreifend.

Uns ist es sehr wichtig, das wir uns von dieser Masse abheben, daher finden Sie in unserem Shop nur hochwertige Teesorten, die nicht belastet sind, die wirklich gesundheitsfördernd sind und Sie unbedenklich trinken können. Ist grüner Tee gesund? Wir sind davon überzeugt.

Grüner Tee -  ein Wundermittel?

Immer wieder wird grüner Tee als Wundermittel dargestellt, doch ist da tatsächlich etwas dran? Grüner Tee ist allemal ein anregendes Heißgetränk und soll gesundheitlich in vieler Hinsicht vorteilhaft sein. Es wird grünem Tee sogar nachgesagt, dass er das Krebsrisiko mindern soll und das grüner Tee Osteoporose vorbeugen soll. Grüner Tee ist fester Bestandteil der asiatischen Trinkkultur. Es gibt eine Sage, nach der ein asiatischer Kaiser stets heißes Wasser getrunken hat und eines Tages wehten ihm grüne Teeblätter in seine Tasse heißes Wasser. Er probierte das Wasser, welches sich leicht grün färbte und war sehr überrascht, wie lecker dieses Heißgetränk plötzlich schmeckte und wie wohl er sich fühlte. Der Kaiser trank fortan täglich grünen Tee und wurde sehr alt, daher geht man noch heute in Asien davon aus, dass der Kaiser so lange lebte und stets gesund war, dass dies an dem grünen Tee gelegen haben musste. Der Kaiser war sich sicher, dass grüner Tee gesund ist.

Grüner Tee - Vorteile

Neben den Vitaminen A, B, B 12, C und Mineralien wie Fluorid, Kalzium und Kalium enthält grüner Tee noch über 130 wichtige Inhaltsstoffe, die dem menschlichen Körper zugutekommen sollen. Die Inhaltsstoffe von grünem Tee vor allem die Flavonoide beeinflussen eine Vielzahl von Stoffwechselprozessen beim Menschen. Diese wirken Blut gerinnungshemmend und antimikrobiell. Die Antioxidantien können reaktive Sauerstoffverbindungen im Körper abfangen. Aus diesem Grunde ist stets die Rede davon, dass grüner Tee krebsvorbeugend wirken soll. Ebenso ist ein großes Thema, dass Flavonoide das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken sollen. Ebenso wird durch regelmäßiges Trinken von grünem Tee das Immunsystem gestärkt. Es wird sogar davon berichtet, das grüner Tee besonders gut sein soll, wenn man über die unheilbare Krankheit Multiples Sklerose verfügen soll, was nicht bestätigt ist.

Jedoch können wir sicher sein, auch wenn grüner Tee keine Heilung von Krankheiten hervorbringen kann, so ist grüner Tee mit Sicherheit ein gesundes Heißgetränk, welches niemals schadet, sondern für den Körper in jeder Hinsicht wohltuend ist. Eine Tasse grünen Tee am Morgen getrunken und Ihr Körper wird fit für den gesamten Tag. Grüner Tee Gesundheit pur.