Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Die Zubereitung von Oolong Tee

Oolong Tee stammt eigentlich aus Taiwan und gilt weltweit als eines der besten Teesorten. Die traditionellen Anbaugebiete sind Luku, Miaoli, Pinglin und Xinzhu. Neben Taiwan wurde die Teesorte auch in Indien, Thailand und Kenia kultiviert. Die unterschiedliche Herkunft kann der Genießer am Geschmack erkennen.

Die typische Lagerung

Nach dem Pflücken im Anbaugebiet müssen die Blätter erst einmal in der Sonne welken, bevor sie endgültig abgelagert werden, damit die eigentliche Oxidation stattfinden kann.
Bei der Oxidationszeit befindet sich der Oolong Tee zwischen dem Grünen Tee (kürzere Zeit) und Schwarzen Tee (längere Zeit). Um die Oxidation zu beenden, werden die Teeblätter in großen Eisenpfannen erhitzt.
Es gibt für diese Teesorte eine Besonderheit. Bei der Oolong Tee Zubereitung können die Teeblätter unbedenklich mehrmals aufgegossen werden.

Die authentische Zubereitung

Teekenner schätzen das Aroma von Oolong Tee als blumig ein. Die Farbe des Getränks schimmert in der Tasse etwas bläulich. Bei der Zubereitung muss nichts Besonderes beachtet werden. Die Teeblätter werden in ein Teesieb oder einen Teebeutel eingefüllt. Zum Ziehen wird der Teebehälter in eine Kanne mit heißem Wasser eingehängt.


Teegenießer sollten den Oolong Tee richtig zubereiten. Es müsste eine besondere Teekanne verwendet werden, wenn das unvergleichliche Geschmackserlebnis als Resultat erzielt werden soll. Tee ist sehr geschmacksempfindlich. Zur Oolong Teezubereitung sollte deshalb ausschließlich eine Kanne aus Ton verwendet werden. In dieser speziellen Kanne sollte, wenn möglich, auch kein anderer Tee zubereitet werden. Beim Kochen von Oolong Tee in einer Tonkanne bildet sich eine Patina an der Innenseite heraus. Diese Eigenschaft verstärkt den Geschmack des Tees. Eine Patina ist im Haushalt von Edelmetallen bekannt, wenn sie alterungsbedingt verwittern. Sie kann auch bei Skulpturen, Ölgemälden oder bei Wandmalerei auftreten. Was als Eigenschaft sonst eigentlich unerwünscht ist, ist bei der Oolong Tee Zubereitung willkommen. Die Patina wird durch die neue Zubereitung des Tees stets weiter verstärkt. In einer neuen Tonkanne sollte der Genießer daher einen starken Aufguss aus Oolong Blättern mindestens einen Tag lang ziehen lassen, um diese Patina permanent zu begründen. Die getrockneten Teeblätter können sich bis auf die doppelte Größe ausdehnen. Gesäubert werden sollte die Kanne im weiteren Verlauf schonend von der Innenseite. Dazu wird klares, heißes Wasser verwendet.


Bei der Zubereitung Oolong Tee werden für einen Liter Getränk zwischen zehn und verzehn Gramm Teeblätter benötigt. Die Oolong Tee Zubereitung Temperatur des Wassers beträgt etwa 80°C. Nach dem Aufgießen geben die Teeblätter in den ersten zwei bis drei Minuten das anregende Tein ab. Der Ziehvorgang sollte nicht länger als drei Minuten betragen. Bei der hochwertigen Qualität des Tees kann der Aufguss mehrere Male erfolgen.